Grillgemüse am Spieß mit Kräutermarinade

Zutaten für die Gemüsespieße:

3 Paprika (rot, grün, gelb)

4 Schalotten

ca. 12 Cocktailtomaten

Aubergine

Zucchini (gelb/grün)

nach Geschmack frische Champignons

Kräutermarinade

für die Kräutermarinade:

500 ml Öl (Rapsöl oder Olivenöl)Religion Mythos und Fantasie 10979

1 Handvoll Rosmarin

1 Handvoll Thymian

1 Handvoll Majoran

1 Handvoll Oregano

1 Handvoll Petersilie

4 Knoblauchzehen

1 El Zitronensaft

Saft 1/2 Limette

1 Teel. Zucker

1 Teel. Salz

1 Pr. Pfeffer

nach belieben 1 Teel. Knoblauch Senf und Feigensenf

Zubereitung der Kräutermarinade:

Die Kräuter waschen und die Blätter einzeln von den Stielen zupfen und in eine Schüssel geben. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden (Tip! vorher mit Schale andrücken, dann läßt sich der Knoblauch besser schälen). Zitronensaft, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren und mit dem Knoblauch zu den Kräutern geben, nun alles mit dem Öl auffüllen.Speisen & Getränke 3296

Tip! Die Marinade am besten am Vorabend herstellen und über Nacht ziehen lassen, das Grill am nächsten Morgen bis zum Abend einlegen. Bitte darauf achten eine Grillpfanne ohne Löcher zu nutzen, damit es nicht so raucht und das Öl am Grillgut bleibt.

Zubereitung der Gemüsespieße:

Das Gemüse waschen und putzen. Die Aubergine viertelen, die Zucchini halbieren und in ca. 2-3 cm Dicke Scheiben schneiden.                  Die Zwiebel vierteln (süße Zwiebeln halbieren) und die Paprikas in ca. 3-4 cm große Stücke schneiden, nun das Gemüse nach Geschmack und belieben aufspießen und mit der Kräutermarinade übergießen und mehrere Stunden ziehen lassen. Das Gemüse sollte dabei bedeckt sein.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Hauptspeise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar