Spinat Feta Strudel

Zutaten für 4 Portionen:

600 g Blattspinat, tiefgefroren

100 g Frischkäse

200 g Feta

1 Zwiebel

3 Knoblauchzehen, gehackt

1 Ei

Olivenöl zum Dünsten der Zwiebel

Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Raclettgewürz aus der Schweiz

Auf dem Strudel:

nach Belieben Sesam- und Kürbiskerne zur Deko

1 Ei, verquirlt

Zubereitung:

Den Spinat in der Mikrowelle langsam auftauen lassen. Währendessen die Zwiebel würfeln und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Knoblauch klein hacken und unter die Zwiebel mischen. Den Fetakäse in Würfel schneiden.

Menschen 6573

In einer separaten Schüssel 1 Ei verquirlen und mit dem Frischkäse sowie dem Fetakäse vermengen. Die erkalteten Zwiebel/Knoblauchwürfel darunter mischen und kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Raclettegewürz (Pfeffer, Muskatnuss, Paprikapulver, Kümmel-Mischung) würzen.
Den aufgetauten Spinat gut ausdrücken und unter die Masse rühren. Den Blätterteig auf ein Backblech mit Backpapier legen, die Masse mittig darauf verteilen. Das zweite Ei ebenfalls verquirlen, den Rand des Blätterteigs damit einstreichen und dann den Teig zusammenklappen. Dabei darauf achten, dass die Enden gut zusammen gedrückt werden, damit die Masse nicht ausläuft.
Den Strudel mit dem restlichen Ei bestreichen und nach Belieben mit dem Sesam- und/oder Kürbiskernen bestreichen.
Im Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 °C für ca. 30 min. ausbacken.
Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Hauptspeise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar