Berliner Luft

Zutaten für den Rührteig:

4 Eigelb

100 g Butter

100 g Zucker

1 Eßl. Vanillezucker

150 g Mehl

1/2 Teel. Backpulver

4 Eiweiß

150 g Puderzucker

150 g gehobelte Mandeln

für die Füllung:

500 ml Schlagsahne

1 Eßl. Vanillezucker

1 Pck. Sahnesteif

1 Glas Stachelbeeren bzw. Kirschen, Mandarinen oder Obst nach Belieben (ich nehme am liebsten frische Johannisbeeren)

Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Für den Boden Eigelb mit Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unter die Buttermasse ziehen. Die halbe Menge Teig in eine gereinigte Runde Silikon Form oder in eine Normale Kuchenform füllen. Eiweiß gut schaumig rühren und dann mit Puderzucker steif schlagen. Die Häfte des Eischnees auf den Teig in der Kuchenform streichen. Mit 75 g gehobelten Mandeln bestreuen.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze oder bei 160 °C Umluft ca. 25 min. backen. Herauslösen und auskühlen lassen.

Feiertage & Besondere Gelegenheiten 13374

Mit der anderen Hälfte Teig, Eischnee und Mandeln ebenso verfahren.

Für die Füllung Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. 1/3 der Sahne auf einen gebackenen Boden streichen, abgetropftes Obst darauf verteilen, etwas in die Sahne drücken, weiteres drittel darauf verteilen. Die restliche Sahne in einen Spritzbeuten füllen mit einer Sterntülle oder ähnlich und auf die Torte 12 Spiralen als Stütze spritzen.

Zweiten Boden in 12 gleichmäßige Stücke teilen und die einzelnen Stücke an die Sahnespiralen stellen. Zum Schluss mit etwas Puderzucker bestäuben.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Torten & Kuchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar