Wirsingroulade gefüllt mit Rindfleisch, dazu Semmelknödel

Zutaten für 5 Personen:

für die Roulade:

2 Stck. Wirsingkohl

350 g Champignons

500 ml Gemüsebrühe

8 Tomaten

2 Eßl. Tomatenmark

4 Eier

150 g Petersilie

1 Zwiebel

3 Lauchzwiebeln

850 g Rinderhackfleisch (nach belieben geht auch Schweinehack oder gemischt)

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 Lorbeerblatt

1 Prise Kümmel

200 g Schmand

1 Prise Muskat

1 Prise Chili geschrotet

50 g Butter

50 g Mehl

für die Semmelknödel:

8 alte Brötchen (am besten vom Vortag)

500 ml lauwarme Milch

1 Bund Petersilie

4 Eier

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 Prise Muskat

25 g Butter

Zubereitung:

Wirsing gut putzen, die Blätter auslösen und den dicken Stiel heraus schneiden. Die Blätter in der Gemüsebouillon 1 bis 2 min. kochen. Anschließend heraus nehmen und für kurze Zeit in kaltes Wasser legen, abtropfen lassen und erst auf Küchenpapier, danach auf einem Blech auslegen.

Für die Füllmasse das Hackfleisch in eine Schüffel geben. Dann 8 klein gehackte Tomaten hinein mischen, außerdem 1 Eßlöffel Tomatenmark sowie die fein geschnittenen Lauchzwiebeln. Dann 150 g Petersilie dazu geben, außerdem 4 Eier, 150 g kleingeschnittene Champignons, etwas Salz und Pfeffer, die klein gehackte Zwiebel sowie etwas Chili und Muskat. Alles zusammen gut vermengen und nochmals abschmecken!

Jetzt kleine Röllchen formen, die dann in den Wirsingkohlblättern eingerollt werden. Diese in der Pfanne scharf anbraten, aber aufpassen, dass sich die Rouladen nicht öffnen, ggf. mit kleinen Spieße schließen. Nun in einer tiefen Bratenform, die mit Butter ausgestrichen ist,

Speisen & Getränke 5954

nebeneinander platzieren. Mit etwas Bratensaft aus der Pfanne übergießen und bei 180 °C für ca. 20 min. in den Backofen geben.

Inzwischen in einem Topf etwas Butter zerlaufen lassen und ca. 100 g von dem Hackfleischmischung scharf anbraten. Etwas Kümmel und Kohl hinzu geben. Jetzt gut dünsten und zusammen mit 25 g Tomatenmark und ca. 50 g Mehl zu einer Masse rühren. Dann mit etwas Wasser, in dem der Wirsingkohl gegart wurde, ablöschen, bis sich eine Soße ergibt. Danach das Lorbeerblatt hineingeben und ca. 20 min. köcheln lassen. Nun alles durch ein Sieb geben, so dass die Soße überbleibt. Diese noch mit Schmand andicken. In einem neuen Topf etwas Kohl in Butter dünsten und die Champignons zugeben. Zusammen andünsten lassen, zum Schluss die Soße eingießen und nochmals abschmecken.

Für die Semmelklöße die Brötchen in Scheiben schneiden und mit Eiern, Petersilie, etwas Muskat sowie Salz und Pfeffer in eine große Schüssel geben. Jetzt die lauwarme Milch und ca. 25 g geschmolzene Butter über die Masse geben. Anschließend alles gut durchkneten und 20 min. ruhen lassen. Dann die Semmelmasse in 2 Teile Teilen auf 2 Alufolien geben und gut einrollen. Im heißen Wasser 20 min. ziehen lassen.

Nun alles geschmackvoll anrichten, die Roulade schräg halbieren und ausrichten, mit der Soße übergießen und noch 2 – 3 Scheiben Semmelknödel dazu reichen.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Hauptspeise veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar