Tiramisu mal anders

Zutaten:

160 g Kuvertüre (Vollmilch)

160 g Kuvertüre (Zartbitter)

100 g Butter

2 Teel. Creme fraiche

3 Eier

200 g brauner Zucker

1 Prise Salz

160 g Mehl

3 Eßl. Kakaopulver

80 g Mandeln gemahlen

1/2 Pck. Backpulver

etwas Butter für die Form

Gewürzsud:

200 ml Rotwein, trocken

1 Orange, unbehandelt

1 Vanilleschote

1 Zimtstange

1 – 2 Kapseln Kardamon

1 – 2 Sternanis

Mascaponecreme:

4 Eigelb

150 g Zucker

500 g Mascapone

2 Eiweiße

500 g süße Sahne

8 Blätter Gelantine

100 ml Milch

1 Vanilleschote

Kakao zum bestreuen

Zubereitung:

Für den Teig die Kuvertüre grob hacken und mit der gewürfelten Butter schmelzen. Die Creme fraiche unterrühren und die Schokoladenmasse in einer Schüssel abkühlen lassen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Die Eier mit Salz und Zucker mind. 5 min. richtig schaumig schlagen. Die noch flüssige, etwas abgekühlte Schokoladenmasse nach und nach unterrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver und Kakao mischen und ebenfalls unterrühren.

Eine Springform gut einfetten. Den zähflüssigen Teig hineinstreichen und auf mittleren Schine 30 bis 40 min. backen lassen. Sie müssen in der Mitte noch etwas flüssig sein, anschließend gut abkühlen lassen und in zwei Böden teilen.

Haus und Heimat 12789

Für den Gewürzsud den Wein in einen Topf geben, Saft und Schale von der Orange sowie die Gewürze dazugeben und einmal aufkochen lassen, anschließend etwa 30 min. ziehen lassen. Dann vollständig abkühlen lassen.

Für die Mascaponecreme die Milch mit der ausgekratzten Vanilleschote ansetzen und erwärmen, nicht kochen. Das Eigelb mit Zucker über dem Wasserbad schaumig schlagen. Die Gelantine im kalten Wasser einweichen, ausdrücken und in der Mikrowelle 10 Sekunden schmelzen lassen, anschließend zur Eimasse geben. Die Sahne und Eiweiß getrennt voneinander steif schlagen, die Mascapone durch ein Sieb streichen und dann alles zur Eismasse geben.

Den Tortenboden mit einem Tortenring versehen, mit dem Gewürzsud beträufeln, die Creme darüber geben, anschließend den zweiten Boden daruf geben und wieder Gewürzsud und Creme darauf schichten.

Zum Schluss die oberste Mascaponeschicht mit Kakaopulver bestreuen, allerdings erst kurz vor dem servieren.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Torten & Kuchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar