Hühnersuppe mit Wan Tan

Zutaten:

200 g Hackfleisch (wenn möglich aus Hühnerbrustfleisch)

6 Teel. Sojasauce

3 Eßl. frischer Koriander

3 Schalotten, fein gehackt

4 Teel. Ingwer, fein gerieben

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

40 g Wasserkastanien, fein gehackt

24 Stck. Frühlingsrollenteig für die Wan Tan

5 Teel. Bouillon/Brühe gelöst in 1250 ml heißem Wasser

1 Stck. Chillischote rot, entkernt, in dünne Scheiben geschnitten

Menschen 32599

Zubereitung:

Das Hack, 2 Teel. Sojasauce, 2 Eßl. Koriander, 2 Schalotten und Ingwer in einer Küchenmaschine verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen in eine Schüssel geben und Wasserkastanien einrühren. Teig auf einer Arbeitsfläche ausbreiten. 1 Teel. der Füllung

auf die Mitte jeder Scheibe geben. Seiten mit etwas Wasser befeuchten und Wan Tan zu Dreiecken zusammenfalten. Brühe in einen großen Topf gießen und über bei Hoher Hitze

zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und simmern lassen. Wan Tan hineingeben und 3 – 4 min. garen. Restliche Sojasauce einrühren und auf 6 Schüsseln verteilen.

Mit restlichen Koriander Schalotten und Chilli bestreuen und gleich servieren.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Suppen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar