Boston Cream Pie

Zutaten Für die Füllung:

475 ml Vollmilch

2 Eier

200 g Zucker

60 g Mehl

30 g Butter

1 Bourbonvanille-Aroma (z.B. Dr. Oetker)

Für den Kuchen:

3 Eier, getrennt

200 g Zucker

180 g gesiebtes Mehl

1 EL Kakaopulver

1 gestr. TL Backpulver

30 ml Milch oder Wasser

Für den Schokoladenguss:

30 g Zartbitterschokolade

45 ml Milch oder Sahne

1 TL Wasser, knapp

120 g Zucker

Schlagsahne zur Verzierung

Zubereitung der Füllung:

Milch aufkochen und abkühlen lassen. Mehl und Zucker mischen, Eier aufschlagen und nach und nach die Mehl-Zucker-Mischung einrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die warme Milch in dünnem Strahl zufügen, gut vermischen. Auf einer Herdplatte bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erwärmen und sobald die Mischung zu kochen beginnt, die Butter zugeben. Die Creme kochen, dabei ständig rühren, damit sie nicht anbrennt, bis sie eindickt und die Masse schwer zur rühren ist.. Topf vom Herd ziehen, Vanillearoma dazugeben und gut vermischen. Falls die Masse klumpt, kann man sie nach Fertigstellung durch ein Sieb streichen und wieder glattrühren. Creme kühlstellen.

Zubereitung des Kuchens:

Menschen 52399

Ofen auf 180°C vorheizen. Den Boden von zwei Springformen von 23 cm Durchmesser fetten, mit Backpapier auslegen.
Mehl und Backpulver sieben, Eiweiße steif schlagen. Eigelbe schlagen und dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen bis die Masse hell und dick ist (mind. 15 Min.). Milch oder Wasser zufügen, dann die Mehl/Backpulver-Mischung nach und nach zugeben und das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben. Die Masse teilen, unter eine Hälfte 1 EL Kakaopulver rühren und in die vorbereiteten Formen füllen. Ungefähr 20–25 Min. backen. Kuchen 5 Min. in der Form stehen lassen, dann herausnehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.
Den dunklen Boden in eine Pie-Form (Haushaltswarengeschäft) oder in eine Springform legen, mit einer dicken Lage Creme bestreichen, dann mit dem hellen abdecken.

Zubereitung Schokoladenguss:

Schokolade bei geringer Hitze schmelzen lassen, dann Sahne oder Milch und zum Schluss den Zucker nach und nach zugeben bis er sich gelöst hat. Sollten sich Zuckerkristalle am Topfrand absetzen, diese mit einem in kaltes Wasser getauchten Backpinsels abstreifen, sonst wird der Guss körnig. Die Mischung rühren bis sie zu kochen beginnt, dann 5 Min ohne Rühren kochen lassen. Unmittelbar danach die heiße Schokolade von der Mitte aus auf den Kuchen gießen, und an den Seiten herunter laufen lassen. Nicht verstreichen, der Guss glänzt sonst nicht mehr. Zügig arbeiten, da er schnell fest wird. Nach Belieben mit Schlagsahne verzieren kühl stellen.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Torten & Kuchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar