Wildkräutersalat

Zutaten:

1 Handvoll Löwenzahn

1 Handvoll Sauerampfer

1 Handvoll Giersch, Geisfuß

1 Handvoll Gänseblümchen

2 Eßl. Öl (Wildkräuteröl oder Rapsöl)

1 Eßl. Essig (Mostobstessig oder Apfelessig)

1 Teel. Senf, Dijon

1 kleine Schalotte, fein gewürfelt

1 Spritzer Ahornsirup

1 Eßl. Kräuter, frich und gehackt

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

garten6

Löwenzahnblätter in Stücke schneiden, Sauerampfer und Giersch von den Stielen befreien, sorgfältig waschen und anschließend in der Salatschleuder trocken schleudern. Gänseblümchen von den Stielen befreien und vorsichtig säubern.
Aus Öl, Essig und den anderen Zutaten eine Vinaigrette herstellen. Wildkräuter darin vermischen und am Schluss die Gänseblümchen darüber streuen.

Diese Wildkräuter findet man überall in der Natur. Einige gelten sogar als Unkraut, obwohl sie diesen Namen, m. M. n., nicht verdient haben.
Man kann die Kräuter das ganze Jahr über sammeln, außer natürlich im Winter. So hat man immer wieder einen leckeren, gesunden Kräutersalat als Alternative zu Blattsalaten zur Verfügung. Man sollte allerdings die Kräuter von Wegrändern an stark befahrenen Strassen oder Hundepromenaden meiden.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Salate veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar