Raffaelo-Torte

Zutaten:

300 g Mehl

300 g Zucker

6 Eier

1 Prise Backpulver

6 EL Batida de Coco

4 Becher Schlagsahne

1 Tafel Schokolade weiß

100 g Kokosraspel, leicht geröstet

1 Pck. Sahnesteif

16 Stück Raffaeolo Kugeln

Zubereitung:    

Sport & Freizeit 14489

Zwei Becher Schlagsahne mit der weißen Schokolade 24 Stunden vorher aufkochen und sehr kühl stellen.

Stellen Sie aus den ersten vier Zutaten einen Biskuitboden her und lassen Sie diesen auskühlen. Einen dünnen Boden, ca. 1/3, vom Biskuit abschneiden und den restlichen Biskuit zerkrümeln. Schlagen Sie die Schokosahne auf und vermischen diese mit den Kuchenbröseln. Heben sie nun einen Teil der Kokosflocken unter und vermengen dies mit Batida de Coco zu einer geschmeidigen Masse. Den Biskuitboden leicht mit Batida tränken und die gesamte Crememasse kuppelförmig darauf verteilen. Schlagen Sie zwei Becher Schlagsahne mit Sahnesteif und bestreichen damit die Torte. Nun dick mit Kokosraspeln bestreuen und über Nacht kalt stellen. Vor dem Verzehr mit Raffaelo Kugeln als Verzierung auf die Torte geben.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Torten & Kuchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar